Das Aufmacher-Gestaltungsteam

Fünfmal Streifenlook für mehr Raum im Raum. Im dritten Teil unserer Vorstellungsreihe nimmt sich unser Gestaltungsteam kurz Zeit für unsere fünf Fragen.

Foto: Nicolas Dittgen (Teamleiter), Julia Biel, Laura Koch, Trixi Sophia Schmidtchen, Iris Schüz (v. li. n. re.) | Nicht im Bild: Tanja Maurer Perica

Der dritte Teil der Vorstellungsreihe: Das Aufmacher-Gestaltungsteam.

 

· Worin besteht eure Hauptarbeit im Team?

Wir sind für die gestalterische Umsetzung der Ausstellung zuständig und arbeiten sehr nah an den Räumlichkeiten der Ausstellung. Wie werden die Exponate in der Ausstellung präsentiert? Das ist eine der Fragen, die wir anhand des Ausstellungskonzepts beantworten. Dazu entwerfen wir ein Display, mit dem diese noch individueller präsentiert werden können. 

· Gibt es etwas, was ihr an eurer Arbeit besonders spannend findet?

Besonders spannend ist, dass wir durch den eigenen Aufbau der Ausstellung hautnah daran teilnehmen können.

· Was macht aktuell am meisten Arbeit bei euch?

Die meiste Arbeit steckt darin, die kreativen Gedanken in ein realisierbares Format umzuwandeln.

· Wieso habt ihr euch entschieden, beim Aufmacher-Projekt mitzumachen?

Wir haben uns entschieden beim Aufmacher Projekt mitzumachen, weil es eine tolle Chance ist, neben dem Studium auch noch was Praktisches zu machen. Außerdem macht es großen Spaß selbst etwas Kreatives in einer Gruppe auf die Beine zu stellen.

· Wie würdet ihr eure Gruppe in einem Satz beschreiben?

Kreativ und stilsicher - genauso wie die Ausstellung sein wird.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Zurück