Aufmacher. Titelstorys deutscher Zeitschriften

Aufmerksamkeit erregen und Interesse wecken – das sind die beiden wichtigsten Aufgaben eines Aufmachers. Illustrierte nutzen diese sensationsreichen Eye-Catcher um die Neugier der potentiellen Käufer zu steigern. Spiegel, Stern, twen, Quick, Simplicissimus, Titanic, Burda, Brigitte und Bravo sind damit Zeichen ihrer Zeit. Die Sonderausstellung "Aufmacher. Titelstorys deutscher Zeitschriften", zu sehen im Museum der Universität Tübingen MUT vom 13. Juli bis 28. September 2014, präsentiert die größten Schlagzeilen des 20. Jahrhunderts und blickt hinter die Kulissen bekannter Massenmedien. (mehr)

News

Ausstellung beendet

"Aufmacher" ging am 28. September 2014 zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Besuchern!

Eindrücke der Ausstellung

Fotograf Valentin Marquardt hat uns besucht

Drucksachen en masse

Aufmacher ist in aller Auge. Die Drucksachen des Projekts im Überblick

Eröffnung mit 450 Gästen

"Aufmacher" war das Highlight für viele Sammlungsteilnehmer und Besucher bei sonnig-regnerischen Wetter am 12.7.

Campus-TV der Uni Tübingen

Noch ein Grund zur (Vor-)Freude! Campus-TV wird über uns berichten!

Das Dreamteam

Was es heißt, Projektleiter zu sein und wo momentan die größten Herausforderungen liegen, verrät unsere Doppelspitze diese Woche im Kurzportrait.